Polizei Düren

POL-DN: Falsche Kennzeichnung

Linnich/Erkelenz (ots) - Wer zwei verschiedene und dann auch noch gestohlene Autokennzeichen an einem Pkw anbringt muss sich nicht über eine Polizeikontrolle wundern. Am Montagnachmittag stoppten Polizisten einen Fahrzeugführer, der definitiv so nicht auf die Straße gehörte.

Gegen 15:30 Uhr war einer Streifenwagenbesatzung in Linnich auf der Jülicher Straße ein mit drei jungen Männern besetzter Kleinwagen aufgefallen, an dem vorne und hinten unterschiedliche Zulassungskennzeichen angebracht waren. Noch vor der Anhaltekontrolle stand aufgrund einer Funküberprüfung schon mal fest, dass die Kennzeichen gestohlen waren. Im Grenzbereich zur benachbarten Polizeibehörde konnte der Wagen wenig später in Erkelenz-Granterath gestoppt werden. Am Steuer saß ein 21-Jähriger aus Linnich, der erkennbar unter Drogeneinfluss stand. Er offenbarte sich als Besitzer des nicht zugelassenen und nicht versicherten Fahrzeugs, für das er im übrigen auch keine Fahrerlaubnis besitzt. Über die Herkunft der entwendeten Autoschilder machte er bislang keine Angaben. Dem 21-Jährigen wurde zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen in dem gegen ihn angestrengten Strafverfahren dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: