Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

05.10.2012 – 12:00

Polizei Düren

POL-DN: Dieselkraftstoff geraubt

Merzenich (ots)

Auf dem Autobahnparkplatz "Golzheimer Bürge" an der A 4 kam es in der Nacht zum Freitag zum Diebstahl von Dieselkraftstoff zum Nachteil zweier Lkw-Fahrer. Da beide bei der Tatortaufnahme über starke Übelkeit und weitere körperliche Beschwerden klagten, besteht der Verdacht, dass ihnen möglicherweise einen gasförmiger Stoff in die Schlafkabinen geleitet wurde, um die jeweilige Straftat zu ermöglichen.

Aus dem bisherigen Ermittlungsergebnis ergibt sich, dass sich ein 55 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Hopsten in Westfalen am Donnerstagabend zur Einhaltung der Ruhezeiten auf dem Rastplatz zwischen den Anschlussstellen Düren und Buir in das Führerhaus seines Lastwagens zurück gezogen hatte. Als sein Wecker gegen 04:00 Uhr klingelte, war ihm nach eigenen Angaben sehr übel. Draußen am Fahrzeug musste er sich sogar übergeben. Beim Losfahren bemerkte er bereits nach wenigen Metern, dass sein Fahrzeugtank leer war und ihm etwa 180 Liter Diesel über Nacht von unbekannten Tätern gestohlen worden waren.

Auf dem Parkplatz fanden die hinzu gerufenen Polizeibeamten eine weitere Sattelzugmaschine, aus deren Tank offenbar ebenfalls Kraftstoff abgepumpt worden war. Beim Ansprechen des noch in seiner Kabine schlafenden 38-jährigen Fahrers aus Belgien, fanden sie diesen desorientiert und verwirrt vor.

Er klagte ebenfalls über starke Kopfschmerzen und Übelkeit, so dass er schließlich sogar vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Aus seinem Fahrzeug dürften die Diebe etwa 100 Liter Diesel erbeutet haben.

Die Polizei hat eine Strafanzeige erstattet und die Ermittlungen aufgenommen. Wer hierzu mit sachdienlichen Hinweisen über verdächtige Wahrnehmungen beitragen kann, wird gebeten, die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell