Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

15.09.2000 – 12:20

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Alkohol und Drogen - Totalschaden

      Düren (ots)

000915 -3- (Düren) Alkohol und Drogen -
Totalschaden

    Düren - In der vergangenen Nacht, gegen 02.14 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger aus Düren mit einem Pkw die Bundesstraße -B 399- von Gey in Richtung Birgel. Kurz vor dem Ortseingang geriet er ausgangs einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn. Als er gegenlenkte, verlor er die Kontrolle über den Pkw und kam nach links von der Straße. Er überfuhr einen Leitpfosten, überquerte einen Feldweg und fuhr in den Metallzaun eines Gartengeländes. Die Betonverankerungen des Zaunes wurden aus dem Boden gerissen. Der Fahrer erlitt leichte Schnittwunden. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich. Am Pkw entstand Totalschaden. Das Fahrzeug wurde eingeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 7 600 DM geschätzt.     Bei der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des 24-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,54 mg/l (1,08 Promille). Daraufhin wurde er der Hauptwache der PI Düren zugeführt, wo ihm durch den diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Da der Betroffen angab, dass er im Laufe des Tages Haschisch und Amphetamine konsumiert habe, wurde eine weitere Blutprobe für einen Drogennachweis entnommen. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der 24-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt.     Das Fahrzeug gehörte der Freundin des Beschuldigten. Dieser hatte die Fahrzeugschlüssel an sich genommen, als diese schlief, und war ohne ihr Wissen auf «Spritztour». (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren