Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

30.08.2010 – 12:51

Polizei Düren

POL-DN: Trunkenheitsfahrt führte zu Totalschaden

POL-DN: Trunkenheitsfahrt führte zu Totalschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Jülich (ots)

Am frühen Sonntagmorgen endete die Fahrt eines alkoholisierten Autofahrers nach dem Zusammenstoß mit einer Hinweistafel im freien Feld.

Gegen 06.50 Uhr hatte ein 24-Jähriger aus Düren die L 238n aus Eschweiler kommend in Fahrtrichtung des Kreisverkehrs an der Abfahrt A44/L 136 befahren. Zu Beginn einer Linkskurve kam der 24-Jährige dann jedoch ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit einer großen Hinweistafel zusammen, die dabei zerstört wurde. Nach der Kollision durchfuhr der Wagen noch eine längere Strecke das angrenzende Feld, bevor er erheblich beschädigt zum Stehen kam. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 9.000 Euro geschätzt.

Der 24-Jährige selbst hatte noch Glück, denn er blieb unverletzt. Allerdings fiel den zur Unfallstelle beorderten Polizisten schnell auf, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand. Wie hoch der Promillegehalt bei ihm war, muss die bei ihm angeordnete Blutentnahme erst noch ergeben. Sein Führerschein wurde jedoch bereits sichergestellt.

Die Ermittlungen im Rahmen des gegen den Dürener eingeleiteten Strafverfahrens dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren