Polizei Düren

POL-DN: Produktionsausfall herbei geführt

Düren (ots) - Durch bislang unbekannte Täter wurde am Wochenende im Stadtteil Birkesdorf vorsätzlich an der Fertigungsstraße eines Teppichherstellers manipuliert. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

In der Zeit zwischen Freitagmittag und Montagmorgen waren ein oder mehrere nicht bekannte Personen auf bisher unbekannte Weise in die Fabrikationshalle eines Großbetriebs an der Zollhausstraße gelangt. Dort wurden an insgesamt acht Fertigungsmaschinen bereits aufliegende Teppiche sowie die eingelegten Webfäden zerschnitten. Dies hatte neben der reinen Materialbeschädigung auch einen erhöhten Aufwand und Produktionsausfall zur Folge, so dass sich der angenommene Schaden laut des geschädigten Betriebs auf mindestens 10.000 Euro beläuft.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: