Polizei Düren

POL-DN: Mit Oldtimer in die Leitplanke gerutscht

Jülich (ots) - Am Donnerstagmittag ereignete sich auf der "Kirchberger Kreuzung" ein Verkehrsunfall, bei dem der 50 Jahre alte Fahrer des Unfallfahrzeuges und sein elf Jahre alter Beifahrer glücklicherweise unverletzt blieben. Da der Jülicher jedoch von der Unfallstelle geflohen war und offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, mussten ihm Blutproben entnommen werden.

Nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme befuhr der 50-Jährige gegen 13.20 Uhr mit einem Oldtimer die Kirchberger Straße, um an der Kreuzung mit der B 56 nach links in Fahrtrichtung Düren abzubiegen. Beim Abbiegen verlor er jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß der Wagen gegen die Leitplanke, die dadurch leicht beschädigt wurde. Am Auto wurde die gesamte Fahrzeugfront eingedrückt, so dass der Sachschaden auf über 2.000 Euro geschätzt wird.

Der Unfallfahrer konnte wenig später zu Hause angetroffen werden. Bei ihm ergab ein Alcotest eine AAK von mehr als zwei Promille.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: