Polizei Düren

POL-DN: Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aachen

Düren (ots) - Am Vormittag des 12.09.2009 kam es in der Dürener Nordstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 27 Jahre alter Mann aus Kerpen lebensgefährlich verletzt wurde.

Der Täter, ein 31 Jahre alter Mann aus Düren, der mit dem Opfer bereits seit länger Zeit aufgrund privater Meinungsverschiedenheiten im Streit lebt, wurde vom Opfer - wie in der Vergangenheit schon mehrfach - verbal bedroht und tätlich angegriffen.

Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen wehrte sich der Täter unter Einsatz eines Messers, welches er aufgrund der ständigen Bedrohungen durch das Opfer mit sich führte.

Nachdem er das Opfer mit einem Stich kampfunfähig gemacht hatte, verließ der Täter fluchtartig den Tatort, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden.

Das Opfer wird im Krankenhaus medizinisch behandelt. Eine akute Lebensgefahr wird derzeit nicht angenommen.

Da nach den bisherigen Ermittlungen Haftgründe nicht ersichtlich sind und der Täter offenbar in Notwehr handelte, hat die Staatsanwaltschaft von der Beantragung eines Haftbefehls abgesehen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: