Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahme nach Handtaschenraub Moosbergstraße
Ledeburg

    Hannover (ots) - Die Polizei hat heute Nachmittag eine 18-Jährige festgenommen, die gegen 13:30 Uhr an der Moosbergstraße einer 82-jährigen Frau die Handtasche geraubt hatte. Sie selbst hatte mit anderen Passanten die Räuberin verfolgt und später den Ermittlern übergeben.

    Die Seniorin war zu Fuß auf dem Stöckener Markt an der Moosbergstraße unterwegs gewesen. Ihre Handtasche hatte sie in der Hand gehalten. Trotz Gegenwehr der rüstigen Dame riss ihr plötzlich eine zunächst unbekannte, weibliche Täterin die Tasche aus der Hand und flüchtete hinter einen in der Nähe befindlichen Lebensmittelmarkt. Um Hilfe rufend, folgte die Rentnerin der jungen Frau. Diese warf die entwendete Tasche auf die Moosbergstraße, lief noch ein paar Meter weiter und setzte sich dann - offenbar von schlechtem Gewissen geplagt - weinend auf den Boden. Die 82-Jährige ergriff sich zunächst mit Unterstützung anwesender Passanten - sie waren durch die Hilferufe des Opfers auf die Situation aufmerksam gemacht worden - die reumütige Täterin, holte sich anschließend ihre auf der Straße liegende Handtasche wieder und übergab die 18-Jährige an die Polizei. Gegen sie wird nun wegen Raubes ermittelt. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde sie von den Ermittlern wieder entlassen. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: