Polizei Düren

POL-DN: Rücksichtsloser Überholer

Nideggen (ots) - Das höchst riskante Fahrmanöver eines Motorradfahrers hat am Mittwochabend nach Zeugenangaben zu einem Unfall geführt, bei dem ein Autofahrer Verletzungen erlitt. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Kradfahrer dauern derzeit an.

Gegen 21.10 Uhr hatte der noch nicht bekannte Zweiradfahrer im Serpentinenabschnitt der L 11 von Brück nach Nideggen, so mehrere Zeugen, im Bereich einer scharfen Kurve einen vorausfahrenden Pkw überholt. Folge des als waghalsig beschriebenen Überholvorganges war, dass zunächst ein entgegenkommender Pkw-Fahrer aus Düren bremsen und ausweichen musste, um nicht mit dem auf seiner Fahrspur befindlichen Krad zu kollidieren. Auch der ihm nachfolgende Autofahrer, ein 18-Jähriger aus Düren, wurde vom auf ihn zukommenden Tiefflieger überrascht. Trotz einer Blockierbremsung habe er bis in die Leitplanke ausweichen müssen, teilte der Dürener mit, dessen Wagen zwar nicht mit dem Krad zusammen prallte, aber mit mehr als 2.500 Euro Sachschaden in der Schutzplanke verkeilt zurück blieb. Zudem erlitt der junge Fahrer eine Handverletzung, die ärztlich untersucht werden musste.

Da der den Unfall verursachende Motorradfahrer nicht anhielt, fuhr eine Zeugin hinter ihm her und versuchte diesen bei einem Ampelstopp auf das Geschehen aufmerksam zu machen. Der Biker fuhr dennoch davon, allerdings laufen derzeit Ermittlungen an der Halteranschrift im Kreis Aachen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: