Polizei Düren

POL-DN: Diebe wurden beim Einbruch gestört

Jülich/Niederzier (ots) - Bei zwei Tagewohnungseinbrüchen am Dienstag in den Ortschaften Broich und Oberzier erbeuteten bisher unbekannte Täter neben Bargeld, Schmuck und einer Uhr auch Sparbücher, eine Münzsammlung, eine Digital- sowie eine Videokamera.

Im Grünen Weg nutzten Unbekannte zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr ein auf Kipp stehendes Fenster, um sich Zugang zu den Räumen eines Einfamilienhauses zu schaffen und es zu durchsuchen.

Am frühen Donnerstagabend hörte in der Pfarrer-Floß-Straße der Bewohner einer Doppelhaushälfte verdächtige Geräusche aus dem Nebenhaus, dass von Verwandten bewohnt wird. Als er durch eine im Keller befindliche Verbindungstür hinüber ging, um nachzuschauen, vertrieb er mit dem Geräusch der sich öffnenden Tür vermutlich die Diebe. Diese hatten zuvor die Türen zum Wintergarten und zum Wohnzimmer aufgehebelt und die Schränke in mehreren Räumen durchwühlt. Sie flüchteten durch die Haustür. Eine Nahbereichsfahndung nach ihnen blieb ohne Erfolg.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: