Polizei Düren

POL-DN: Einmündung nicht erkannt

Vettweiß (ots) - Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Landesstraße 264 zwischen Vettweiß-Kelz und Nörvenich-Frauwüllesheim ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Alle mussten mit einem RTW einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden.

Ein 74-jähriger Mann aus Vettweiß befuhr gegen 17.30 Uhr mit seinem Pkw die Jakobusstraße und wollte nach rechts auf die L 264 in Fahrtrichtung Kelz abbiegen. Nach eigenen Angaben erkannte er aber auf Grund des Schneefalls den Einmündungsbereich nicht rechtzeitig und missachtete das dortige Stoppzeichen. Deshalb geriet er während des Abbiegevorgangs auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und kollidierte dort mit dem Wagen einer 32 Jahre alten Frau aus Merzenich. Die Fahrzeugführer sowie die 66-jährige Beifahrerin des Verursachers wurden leicht verletzt.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während der Unfallaufnahme wurde die L 264 kurzzeitig für beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: