Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Offenburg mehr verpassen.

24.01.2020 – 16:03

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Intercity-Unfall im Bahnhof Horb
Folgemeldung

Horb am Neckar (ots)

Nach dem Intercity-Unfall im Bahnhof Horb von gestern Abend, laufen aktuell die Bergungsarbeiten. Im Zuge dieser Arbeiten wird voraussichtlich bis 20 Uhr der Strom auf der Oberleitung abgeschaltet. Für die davon betroffene Zugstrecke zwischen Eutingen im Gäu und Sulz am Neckar wurde seitens der DB ein Busnotverkehr eingerichtet. Bezüglich der Unfallursache dauern die Ermittlungen der Bundespolizei weiter an. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Rottweil hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs gemäß § 315 a Strafgesetzbuch eingeleitet.

+++Ursprüngliche Meldung vom 24.01.2020 00:09 Uhr++

Nach Intercity-Unfall im Bahnhof Horb / Zugverkehr auf der Gäubahn weiter eingeschränkt

Nach dem Intercity-Unfall im Bahnhof Horb müssen Reisende weiter mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Laut Auskunft der DB wird es heute im morgendlichen Berufsverkehr auf der Gäubahn zwischen Rottweil und Horb zu Beeinträchtigungen kommen. Gestern Abend gegen 20:00 Uhr war der IC 2382 bei der Einfahrt in den Bahnhof Horb teilweise entgleist. Drei Waggons waren bei langsamer Fahrt aus den Gleisen gesprungen aber nicht umgekippt. Die ca. 80-100 unverletzten Reisenden wurden daraufhin evakuiert. Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg