Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

16.07.2014 – 10:59

Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (435/2014) Unbekannte überfallen Spielcasino in Hann. Münden

Göttingen (ots)

Hann, Münden, Kernstadt Mittwoch, 16. Juli 2014, gegen 00.50 Uhr

HANN. MÜNDEN (lü) - Zwei bisher unbekannte Männer haben in der vergangenen Nacht (16.07.2014) ein Spielcasino in Hann. Münden überfallen und einen Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld gezwungen.

Die Täter traten unvermittelt an das 50-jährige Opfer heran, als es das Casino beim Verlassen verschließen wollte und bedrohten es mit der Waffe. Mit der Beute, einem geringen vierstelligen Geldbetrag, flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Wilhelmshäuser Straße stadtauswärts. Das sichtlich geschockte Opfer wurde vorsorglich zur Untersuchung in ärztliche Obhut gebracht.

Erst gestern hatte ein Unbekannter ein Online-Cafe in der Innenstadt von Hann. Münden überfallen und einen Angestellten zur Herausgabe eines vierstelligen Geldbetrages gezwungen (siehe unsere PM 443/2014 v. 15.07.). Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch die heutige Tat im Zusammenhang mit der gestrigen und drei weiteren Überfällen in den vergangenen zwei Monaten steht (siehe unsere PM 297 v. 12.05.; 383 v. 24.06. 412 v. 04.07.).

Die Täter waren beide 1,70 - 1,75 groß und normaler Statur, dunkel gekleidet und maskiert. Hinweise bitte an die Polizei in Hann. Münden unter Telefon 05541/9510.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen