Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (170/2014) Polizei nimmt drei Verdächtige nach Überfall auf Kiosk fest

Göttingen (ots) - Göttingen, Schopenhauer Weg Samstag, 15. März 2014, gegen 21.00 Uhr

GÖTTINGEN (lü) - Nach einem Überfall auf einen Kiosk im Schopenhauer Weg konnte die Göttinger Polizei bereits kurz nach der Tat drei Verdächtige im alter von 22, 23 und 27 Jahren in einer Wohnung im Göttinger Ortsteil Grone festnehmen.

Zwei maskierte männliche Täter hatten gestern Abend (15.03.2014) gegen 21.00 Uhr den Kiosk betreten und den 49-jährigen Angestellten mit Schusswaffen bedroht. Nachdem sie einen geringen dreistelligen Geldbetrag geraubt hatten, flohen sie aus dem Laden und stiegen in einen offenbar wartenden Kleinwagen. Nach kurzer Fahndung und intensiven Ermittlungen konnten dann drei Tatverdächtige in einer Wohnung im Göttinger Ortsteil Grone festgenommen werden. Die Wohnung und das vor der Tür stehende mutmaßliche Fluchtfahrzeug wurden auf richterliche Anordnung durchsucht. Dabei wurde Beweismaterial aufgefunden und beschlagnahmt. Ebenso wurde der zur Flucht benutzte Wagen beschlagnahmt. Bei den Waffen handelte es sich um eine Schreckschuss- bzw. Druckluftwaffe.

Die Verdächtigen wurden noch am Sonntag einer Haftrichterin des Amtsgerichts Göttingen vorgeführt, die Haft anordnete. Alle Drei sind der Polizei keine Unbekannten und in der Vergangenheit einschlägig in Erscheinung getreten. Weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Wochenenddienst
Einsatz- und Streifendienst I
Telefon: 0551/491-2117

eingestellt für die
Polizeiinspektion Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: