Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (107/2014) Einen Kilometer auf dem Seitenstreifen der A 7 in falscher Richtung unterwegs - Schilderwagen stoppt 77 Jahre alten Autofahrer bei Hann. Münden

Göttingen (ots) - Hann. Münden, Autobahn 7, zwischen der Anschlussstelle (AS) Hann. Münden-Hedemünden und dem Parkplatz Hackelberg Montag, 17. Februar 2014, gegen 11.30 Uhr

HANN. MÜNDEN (jk) - Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Göttingen haben am Montagmittag (17.02.14) gegen 11.30 Uhr auf der A 7 bei Hann. Münden die Irrfahrt eines 77 Jahre alten Autofahrers aus dem Landkreis Kassel beendet. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es während der ca. ein Kilometer langen "Geisterfahrt" des Mannes nicht. Ihm bleibt deshalb nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen ein Ermittlungsverfahren wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs" erspart. Die Polizei leitete aber ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn ein.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der 77-Jährige zuvor mit seinem Audi 80 an der AS Hedemünden auf die A 7 in Richtung Hannover aufgefahren. Als er bemerkte, dass er eigentlich in die andere Richtung fahren wollte, fuhr der Hesse von der A 7 über den nahe gelegenen Parkplatz Hackelberg und bog an dessen Ende verbotenerweise nach links auf die A 7 ab.

Auf der Nordfahrbahn fuhr der 77-Jährige jetzt rund einen Kilometer entgegen der Fahrtrichtung (in Richtung Süden) auf dem Standstreifen und weiter an der AS Hedemünden vorbei bis auf deren Verzögerungsstreifen. Hier wurde der Hesse an einer Tagesbaustelle durch Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Göttingen und ihren abgestellten Schilderwagen gestoppt. Auf die alarmierte Funkstreife der Autobahnpolizei Göttingen machte der "Geisterfahrer" einen desorientierten Eindruck. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die Beamten nahmen den 77-Jährigen mit zur Wache in Mengershausen und verständigten einen Angehörigen. Der Audi wurde gesichert außerhalb der Autobahn abgestellt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: