Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

21.02.2020 – 14:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 28-jähriger "Schwarzfahrer" und Dieb gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht

Halle (ots)

Am Donnerstag, den 20. Februar 2020 informierte der Kundenbetreuer eines Intercity Express die Bundespolizei in Halle kurz vor 12.00 Uhr über zwei Reisende, die keine gültigen Fahrscheine vorweisen konnten. Der Zug war auf der Strecke Berlin - Halle eingesetzt. Nach Ankunft der Bahn am Hauptbahnhof Halle wurden die zwei Polen von einer Streife der Bundespolizei in Empfang genommen. Einer der Beiden, ein 29-Jähriger erhielt eine Strafanzeige wegen der begangenen Leistungserschleichung und konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Dienststelle wieder verlassen. Sein 28-jähriger Freund wird ebenfalls wegen der "Schwarzfahrt" angezeigt. Zudem ergab die Überprüfung seiner Personalien in den polizeilichen Fahndungssystemen gleich zwei Treffer. So wurde er von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, als auch von der Staatsanwaltschaft Stuttgart per Vollstreckungshaftbefehl gesucht. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erließ ihren Haftbefehl im September 2018. Zuvor wurde der 28-Jährige im Mai 2018 durch das Amtsgericht Stuttgart wegen Erschleichens von Leistungen zu einer Geldstrafe von 150 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen verurteilt. Der Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erging im März 2019, nachdem ihn das Amtsgericht Nürnberg im Januar 2019 wegen Diebstahls schuldig gesprochen hatte. Hierbei wurde er mit einer Geldstrafe von 600 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen belegt. Die Haftbefehle ergingen, da der Verurteilte weder die Geldstrafen zahlte, noch sich dem jeweiligen Haftantritt stellte. Der Gesuchte wurde festgenommen und ihm wurden die beiden Haftbefehle eröffnet. Da er die Geldstrafen nicht zahlen konnte, übergaben die Bundespolizisten ihn an die Justizbeamten der Justizvollzugsanstalt Halle.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg