Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

18.01.2019 – 12:11

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Betrunkener 51-Jähriger schreit im Hauptbahnhof Magdeburg "Sieg Heil"

Magdeburg (ots)

Am 17. Januar 2019, gegen 18:30 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg auf einen 51-jährigen Mann aufmerksam. Dieser wirkte sehr stark alkoholisiert, benahm sich unflätig und schrie laut in der Vorhalle des Hauptbahnhofes. Mitarbeiter der Deutschen Bahn erteilten ihm hierfür ein Hausverbot. Diesem kam der Unruhestifter vorerst nach, zeigte jedoch beim Verlassen des Hauptbahnhofes den Mitarbeitern der Deutschen Bahn und den Bundespolizisten seinen rechten Mittelfinger. Dieses sollte nicht genug sein. Trotz des zuvor erhaltenen Hausverbots betrat der Mann kurze Zeit später den Hauptbahnhof wieder und schrie in der Haupthalle "Sieg Heil". Der 51-Jährige wird sich nun wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen und erhält die entsprechenden Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell