Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Jugendliche entzünden Feuer an Schnellfahrstrecke - Rechnung für Feuerwehreinsatz

Uchtspringe Börgitz (ots) - Von einem außer Kontrolle geratenen Feuer unter einer Straßenbrücke zwischen Uchtspringe und Börgitz in unmittelbarer Nähe der Schnellfahrstrecke Berlin-Hannover erfuhr die Bundespolizei in Magdeburg am Abend, des 23. November 2018. Es stellte sich heraus, dass eine 15-Jährige und vier männliche Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren hier gegen 17:30 Uhr ein großes Lagerfeuer entzündeten. Das Feuer hatte solche Ausmaße, dass sie nicht mehr in der Lage waren, es selbstständig zu löschen. Zur Bekämpfung des Feuers wurde über die Rettungsleitstelle Altmark die Feuerwehr angefordert. Der freiwilligen Feuerwehr aus Börgitz, die mit zehn Kameraden vor Ort war, gelang es schließlich, das große Feuer gegen 18:30 Uhr zu löschen. Die Jugendlichen hatten Glück, dass es durch das Feuer zu keiner Beeinträchtigung des Bahnverkehrs gekommen war. Bundespolizisten stellten die Identitäten der Jugendlichen fest und erteilten Platzverweise. Allerdings wird es für die Jugendlichen damit nicht ausgestanden sein. Neben dem Schreck, dass sie das Feuer nicht mehr löschen konnten, werden die Jugendlichen eine Rechnung für den Einsatz der Feuerwehr erhalten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: