Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Reisende im HEX belästigt und angegriffen

Ilsenburg Halle (ots) - Am 13. Oktober 2018, gegen 20:25 Uhr wurde die Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle um Hilfe an einem aus Ilsenburg kommenden Harz-Elbe-Express(HEX) gerufen. Bei Eintreffen der Bundespolizisten am Zug trafen sie auf mehrere Zeugen, die einen aggressiv wirkenden Mann in eine Sitzgruppe festhielten. Die Zeugen schilderten den Beamten folgendes Szenario. Der 36-Jährige, den sie gerade festhielten, hatte zuvor mit seinem Begleiter in der HEX wahllos auf Reisende geschimpft, gepöbelt und laut gegrölt. Einem Mann stieß er vor die Brust, so dass dieser stürzte. Daraufhin wurden mehrere Zeugen aktiv und hielten den 36-Jährigen bis zum Eintreffen auf dem Hauptbahnhof Halle fest. Die Bundespolizisten stellten fest, dass der 36-Jährige stark betrunken war. Sein Atemalkoholwert betrug 2,1 Promille. Nach den polizeilichen Maßnahmen erhielt er einen Platzverweis vom Hauptbahnhof Halle. Diesem kam er nicht nach, sondern schrie weiter in der Haupthalle des Bahnhofs herum, belästigte Passanten und beleidigte die Bundespolizisten auf das Übelste. Mehrmalige verbale Androhungen, dass der Platzverweis mit Zwang durchgesetzt werden kann ignorierte er. Die Beamten nahmen ihn daraufhin an den Armen, um ihn aus dem Bahnhof zu bringen. Nun reagierte er noch aggressiver und schlug und trat um sich und nach den Beamten. Glücklicherweise wurde niemand bei diesen Übergriffen verletzt. Aufgrund seines Verhaltens und seines übermäßigen Alkoholkonsums, der nach eigenen Angaben aus zwei Flaschen Wodka und mehren Flaschen Bier bestand, wurde für den Mann ein Rettungswagen geordert. Die Rettungssanitäter brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 36-Jährige wird sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: