Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

08.08.2018 – 10:16

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Zeugenaufruf der Bundespolizei: Sechs bisher unbekannte, vermummte Graffititäter besprühen Tunnel und Zug - Wer hat etwas gesehen?

Magdeburg/Biederitz (ots)

Am Dienstag, dem 07. August 2018 wurde die Bundespolizei in Magdeburg durch einen couragierten Zeugen gegen 14.10 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass sechs derzeit noch unbekannte, vermummte Personen im Bahnhof Biederitz eine abgestellte S-Bahn besprühten. Eine sofort eingesetzte Streife konnte bei Eintreffen am Ereignisort keine Täter mehr feststellen. Der betroffene Zug war auf einer Fläche von circa 30 Quadratmetern besprüht. Zudem stellten die eingesetzten Bundespolizisten ein weiteres frisches Graffiti im Bereich des Bahnhofstunnels fest. Desweiteren fanden sie im Gleis insgesamt fünf Sprühköpfe sowie zwei Arbeitshandschuhe mit frischen Farbanhaftungen. Die Gegenstände wurden sichergestellt und werden zeitnah kriminaltechnisch untersucht. Die Bundespolizei benötigt für die schnelle Identifizierung der Täter auch die Hilfe der Bevölkerung. Wer befand sich am 07. August 2018, gegen 14.10 Uhr im Bereich des Bahnhofes Biederitz und hat etwas gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Magdeburg unter 0391 / 56549-555 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Genutzt werden kann weiterhin die kostenfreie Bundespolizei-Hotline 0800 / 6 888 000 oder das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg