Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-PPMZ: Evakuierung von 378 Personen in Mainz-Mombach zur Entschärfung eines gesprengten Geldautomaten am 28.04.2019

Mainz (ots) - Spezialkräfte der Landeskriminalämter Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg führen am ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Klingenthal

15.03.2019 – 14:43

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: 13-Jähriger mit Reizstoffsprühgeräten unterwegs

Johanngeorgenstadt (ots)

Bei stichprobenartigen Kontrollen an der Grenze in Johanngeorgenstadt fanden Bundespolizisten am gestrigen Donnerstagnachmittag bei einem 13-Jährigen zwei Reizstoffsprühgeräte und zogen diese ein.

Die Gegenstände stammten aus Tschechien und wiesen weder ein erforderliches Prüfzeichen auf, noch waren sie als Tierabwehrspray gekennzeichnet.

Bevor der Junge aus dem Erzgebirgskreis weiterreisen durfte, informierten die Beamten dessen Eltern über diesen Verstoß gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Klingenthal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung