Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

22.08.2018 – 16:53

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Großschleusung in Sachsen verhindert

BPOLI BHL: Großschleusung in Sachsen verhindert
  • Bild-Infos
  • Download

Breitenau (ots)

Die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel führt derzeit einen Sondereinsatz gegen Schleusungskriminalität durch. Im Rahmen des Einsatzes wird die Dienststelle auch durch Einsatzkräfte der Bundespolizeiabteilung Bad Düben unterstützt.

Am 21. August 2018 gegen 20:35 Uhr beabsichtigten die Beamten der Bundespolizei aus Bad Düben ein verdächtiges Fahrzeug einer polizeilichen Kontrolle zu unterziehen. Das Fahrzeug war auf der Bundesautobahn 17 in Richtung Dresden unterwegs und sollte auf dem Parkplatz "Am Heidenholz" kontrolliert werden.

Der Fahrer ignorierte die Weisungen der eingesetzten Bundespolizisten und versuchte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fortzusetzen. Dennoch gelang es den Beamten die Ableitung und Kontrolle auf dem Parkplatz "Am Heidenholz".

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte neben dem Fahrer, slowakischer Staatsangehöriger (22 Jahre), noch weitere 26 Personen im Kleintransporter fest. Bei den Insassen handelt es sich um vietnamesische Staatsangehörige (14 Jugendliche, zwei Heranwachsende, zehn Erwachsene) welche keine Ausweisdokumente vorweisen konnten. Die Insassen mussten mehrere Stunden ungesichert auf dem Boden im Fahrzeug verbringen. Die Festnahme des Schleusers erfolgte noch vor Ort.

Alle Personen wurden im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen in die Diensträume der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel verbracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Pressesprecher
Steffen Ehrlich
Telefon: 03 50 23 - 676 505
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel