Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

02.10.2018 – 14:24

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Sorglosigkeit führte zur Anzeige

Görlitz (ots)

Wie eine gewisse Sorglosigkeit zu einer Strafanzeige führen kann, erlebte am Montagabend ein in der Neißestadt lebender polnischer Mann. Der 31-Jährige war gegen 18.45 Uhr in der Rauschwalder Straße von der Bundespolizei angehalten worden. Weil er seinen Ausweis vergessen hatte, bot er an, diesen den Beamten in seiner Wohnung zu zeigen. Woran er dabei aber scheinbar nicht gedacht hatte, war das auf einem Spiegel verteilte und gut erkennbare Betäubungsmittel in seinen vier Wänden. Offenbar hatte der Verdächtige tatsächlich vergessen, die "Line" wegzuräumen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte später den Verdacht, wonach es sich bei dem Stoff um Amphetamin handelt. Eine Anzeige wegen des strafbaren Besitzes von Betäubungsmittel ist nun die Folge des "Hausbesuches".

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf