Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: In Laube eingebrochen und anschließend festgenommen

Görlitz (ots) - Einen mutmaßlichen Laubeneinbrecher nahmen Bundespolizisten heute Morgen, kurz vor 05.00 Uhr, in der Nähe der Görlitzer Stadthalle fest. Im Rucksack des 47-Jährigen waren unter anderem Werkzeug, Flaschen, Lebensmittel, ein Netzwerkkabel, ein Monitor und andere Utensilien gefunden worden. Weil der Mann bereits am Vorabend kontrolliert worden war, der Rucksack dabei allerdings leer war, gingen die Beamten nunmehr von einem Diebstahl der aufgefundenen Dinge aus. Letztlich führte eine ebenso sichergestellte Kundenkarte eines Görlitzer Geschäftes zum Tatort. Ersten Ermittlungen zufolge war der Verdächtige in der vergangenen Nacht in eine Laube in der Carl-von-Ossietzky-Straße eingestiegen. Möglicherweise stand er dabei unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Zumindest lässt ein durchgeführter Drogenschnelltest auf den Konsum von Amphetamin schließen. Mit dem Fall befasst sich nun das Polizeirevier Görlitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: