Polizei Bonn

POL-BN: Bonner City: 48-Jähriger richtete täuschend echte Spielzeugwaffe auf Passanten - Festnahme

Bonn (ots) - In den späteren Abendstunden des 10.10.2018 fiel ein zunächst unbekannter Mann in der Bonner City auf: Gegen 21:30 Uhr war der Unbekannte auf der Bonngasse zu Fuß unterwegs. Nach den bisherigen Feststellungen trug er an seinem Hosengürtel eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole, die er auch gegen eine Gruppe von Passanten richtete - die so bedrohten Personen liefen erschrocken davon und alarmierten über Notruf die Polizei. Der von den Zeugen beschriebene Verdächtige wurde im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen festgestellt und überprüft. Die von dem 48-Jährigen mitgeführte "Anscheinwaffe", eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe, wurde sichergestellt. Der Verdächtige, der der Polizei auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität bekannt und aktuell ohne festen Wohnsitz ist, wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Er erklärte gegenüber den Polizisten sein Unverständnis zu der polizeilichen Aktion. Das zuständige KK 36 übernimmt nun die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: