Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Auerberg: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Polizei stellte Tatverdächtigen

Bonn (ots) - Zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es in der Nacht zu Dienstag (17.04.) auf der Brüsseler Straße in Bonn-Auerberg: Gegen 01:00 Uhr nahmen die Hausbewohner Geräusche an ihrer Haustüre wahr und beobachteten zunächst mehrere Personen in diesem Bereich. Bei einer Nachschau waren die Unbekannten jedoch vom Ort des Geschehens verschwunden. Als die Bewohner kurze Zeit später verdächtige Geräusche von einer Jalousie im Erdgeschossbereich bemerkten, alarmierten sie die Polizei. Im Zuge der daraufhin sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurde ein Verdächtiger in der Nähe des Hauses gestellt und überprüft. Der 24-Jährige, der der Polizei auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität bekannt ist, wurde nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung von der Polizei entlassen. Das zuständige KK 34 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: