Polizei Bonn

POL-BN: Bonn - Bad Godesberg: Präsenz - und Interventionseinsatz

Bonn (ots) - Am vergangenen Freitag (06.04.2018) führte die Bonner Polizei, unterstützt vom städtischen Ordnungsaußendienst, erneut Personen- und Fahrzeugkontrollen in Bad Godesberg durch. Überprüft wurden bekannte Treffpunkte Jugendlicher in Parkanlagen und auf Schulhöfen. Insgesamt wurden 29 Personen und fünf Fahrzeuge kontrolliert.

Gegen 19:00 Uhr wurden die Beamten auf eine Gruppe von vier Jugendlichen im Bad Godesberger Kurpark aufmerksam. Nachdem sich einer der Jugendlichen zu entfernen versuchte, wurden die Personen überprüft. Bei einem 17-Jährigen wurde eine nicht geringe Menge Marihuana aufgefunden. Ein 16-Jähriger führte eine Feinwaage und potentielles Dealgeld mit sich. Die Jugendlichen wurden auf die Polizeiwache in der Zeppelinstraße gebracht. Die Drogen und das potentielle Dealgeld wurden sichergestellt. Auf Betreiben von Polizei und Staatsanwaltschaft erließ ein Richter des Amtsgerichtes Bonn einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen. Bei den Durchsuchungen wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Nach den ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden die Jugendlichen wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: