Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

05.09.2019 – 14:40

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Ehrlicher Finder gibt Herrenhandtasche mit Smartphone, Tablet-PC und mehr als 700 Euro ab+++

Hamburg (ots)

Ein Mann übergab der Bundespolizei eine Herrenhandtasche, die er im ICE gefunden hatte. In ihr befanden sich neben mehr als 700 Euro Bargeld auch ein Smartphone und ein Tabletcomputer. Gefragt nach seinem Namen antwortete er, dass er es eilig habe und es ihm nur darum ginge, dass der Eigentümer seine Sachen und das Geld zurückbekäme. Anschließend entfernte sich der Unbekannte.

Am 04.09.2019 gegen 19:00 Uhr suchte ein Mann die Bundespolizei am Hamburger Hauptbahnhof auf. Gegenüber dem Bundespolizisten erklärte er, dass er soeben den ICE 788 aus Hannover kommend benutzt hatte. Neben seinem Sitzplatz hatte er eine Herrenhandtasche gefunden, welche augenscheinlich liegengelassen worden war.

Ein Blick in das Innere der Tasche ergab, dass sich neben einer Bargeldsumme von mehr als 700.- Euro unter anderem ein Smartphone und ein Tablet-PC darin befanden. Auch ein Personalausweis konnte neben weiteren Dokumenten gefunden werden.

Gefragt nach dem Namen des Finders gab dieser nur kurz an, dass es ihm lediglich darum ginge, dass der Verlierer der Tasche wieder sein Eigentum und das Geld zurückbekommt.

Außerdem hatte er es sehr eilig, da er zu einem wichtigen Termin müsste. Daraufhin verschwand der ehrliche Finder wieder aus der Dienststelle.

Anhand der Dokumente in der Tasche konnte schnell die Anschrift des Verlierers in Wolfsburg ermittelt werden.

Der Bundespolizist informierte seine Kollegen der niedersächsischen Landespolizei, die unverzüglich den Wohnort des Verlierers der Herrenhandtasche aufsuchten und ihm die frohe Kunde mitteilen konnten.

Kurze Zeit später rief überglücklich der 90-Jährige Eigentümer der Tasche in Hamburg an, erzählte, dass er soeben von der örtlichen Polizei aufgesucht worden ist und sich bei der Bundespolizei in Hamburg melden sollte, wo sich seine Tasche befände. Der 90-Jährige hatte bereits befürchtet, dass er seine Herrenhandtasche wohl im Zug hatte liegen lassen. Gemeinsam wurde das weitere Vorgehen besprochen, so dass der Verlierer zeitnah wieder in den Besitz seiner Sachen kommen wird.

Thomas Hippler
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell