Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

10.04.2019 – 18:48

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Mutmaßlicher Gepäckdieb wurde bereits per Haftbefehl gesucht- Festnahme und Zuführung durch Bundespolizei-

Hamburg (ots)

Am 10.04.2019 gegen 13.00 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei im Rahmen einer Fahndung einen mutmaßlichen Gepäckdieb (m.24) im Hamburger Hauptbahnhof fest. Die Fahnder erkannten den Beschuldigten aufgrund von Videoaufnahmen aus Überwachungskameras wieder. Der libysche Staatsangehörige ist aufgrund der Videoaufnahmen dringend verdächtig einem schlafenden Fahrgast (m.26) in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 1 am 20.03.2019 auf der Fahrt von der Station Ohlsdorf Richtung Hauptbahnhof die mitgeführte Tasche (Inhalt: hochwertige Sportschuhe, Reisepass, Bekleidung) entwendet zu haben.

Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier entdeckten Bundespolizisten in der Bekleidung des Beschuldigten ein gestohlenes Smartphone und stellten das Handy sicher. Die Überprüfung er Personalien ergab, dass der Asylbewerber zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Mann wurde seit Juli 2018 mit einem U-Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung mittels Messer gesucht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann der U-Haftanstalt zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Diebstahlsdelikte werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung