Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

09.12.2018 – 18:22

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Exhibitionistische Handlungen im Zug-

Hamburg (ots)

Am 09.12.2018 gegen 12.55 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann(m.31) im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam.

Zuvor soll der Beschuldigte sein Geschlechtsteil in einem Metronom auf der Fahrt von Lüneburg zum Hamburger Hauptbahnhof entblößt haben. Der Mann ist dann mit weit geöffneter Hose, wobei sein erigierter Penis zu sehen war, an einer im Zug sitzenden Reisenden(w.44) vorbeigegangen.

Nach entsprechender Information der Geschädigten forderte ein Zugbegleiter nach Einfahrt des Metronom-Zuges im Hauptbahnhof eine Streife der Bundespolizei an.

Der Beschuldigte wurde zum Bundespolizeirevier verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der Mann wieder entlassen. Gegen den polnischen Staatsangehörigen wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg