Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

09.08.2018 – 13:45

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Hochwertige Sonnenbrillen entwendet- Zivilfahnder nehmen Diebes-Duo nach Ladendiebstahl fest-Eine Zuführung in die U-Haftanstalt-

Hamburg (ots)

Am 08.08.2018 gegen 16.00 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei und Fahnder der Polizei Hamburg (PK 14) zwei Tatverdächtige (m.17,m.22) nach einem Ladendiebstahl in einem Geschäft in der Mönckebergstraße fest. Dort entwendete das Duo drei hochwertige Sonnenbrillen im Wert von über 1000 Euro und flüchtete anschließend mit einem Bus der Linie 6 in Richtung Rathausmarkt.

Ein Zivilfahnder der Bundespolizei beobachtete zuvor den Diebstahl in dem Geschäft und forderte weitere Fahnder des PK 14 an. An der Haltestelle am Rathaus konnten die eingesetzten Fahnder der Bundespolizei und der Polizei Hamburg das Duo festnehmen. Die marokkanischen Staatsangehörigen wurden mit einem Funkstreifenwagen zum PK 14 verbracht. Zwei zuvor entwendete Brillen wurden in der Bekleidung aufgefunden; die dritte Sonnenbrille wurde bei der Durchsuchung in der Unterhose eines Beschuldigten aufgefunden. Weiteres mutmaßliches Diebesgut (hochwertige Bekleidung) sowie eine geringe Menge einer rauschgiftverdächtigen Substanz wurden aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin besteht der Verdacht, dass die marokkanischen Staatsangehörigen sich unerlaubt in Deutschland aufhalten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Ein Beschuldigter (m.22) wurde der U-Haftanstalt zugeführt; der 17-Jährige wurde dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. Zuständigkeitshalber erfolgen die weiteren Ermittlungen durch das LKA der Polizei Hamburg.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell