PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

07.05.2021 – 13:29

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mit Messer bedroht

Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf (ots)

Die Bundespolizei nahm am Donnerstagabend einen Mann vorläufig fest, nachdem dieser einen anderen Mann mit einem Messer bedrohte.

Gegen 21:30 Uhr bedrohte der 43-jährige bulgarische Staatsangehörige vor der Bahnhofmission am Bahnhof Zoologischer Garten andere Menschen mit einem Messer in der Hand. Nach Zeugenaussagen drohte er einem 24-Jährigen damit, ihn abzustechen. Alarmierte Bundespolizisten forderten den Mann mit gezogener Dienstpistole auf, das Messer fallen zu lassen. Nachdem er dieser Aufforderung nachkam, nahmen ihn die Einsatzkräfte vorläufig fest.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung ein und stellte das Küchenmesser, welches eine Klingenlänge von über zwölf Zentimetern hatte, sicher. Den bereits einschlägig polizeibekannten Mann setzten die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß.

Die weiteren Ermittlungen werden zuständigkeitshalber durch die Berliner Polizei geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Hauptbahnhof
Europaplatz 1
10557 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2062293 - 16
E-Mail.: bpoli.b-hbf.con-oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin