Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

21.05.2019 – 12:43

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann greift Bundespolizisten an

Angermünde (ots)

Am Montagabend nahmen Bundespolizisten einen Mann vorläufig fest, der am Angermünder Bahnhof Beamte angegriffen hatte.

Gegen 17 Uhr randalierte ein 20-jähriger syrischer Staatsangehöriger in einem bahnhofsansässigen Geschäft und versuchte Waren zu stehlen. Nach Eintreffen der alarmierten Bundespolizisten reagierte er verbal aggressiv und attackierte die Beamten.

Die Einsatzkräfte nahmen ihn unter Anwendung des Pfeffersprays vorläufig fest und leiteten gegen den Angreifer ein Ermittlungsverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der 20-Jährige unter Drogeneinfluss stand.

Die Beamten leisteten Maßnahmen im Rahmen einer Erstversorgung. Eine weitergehende ärztliche Versorgung lehnte der Mann ab. Die Bundespolizisten blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell