Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

22.10.2018 – 14:48

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei beendet Schlägerei

Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf (ots)

Sonntagnachmittag kam es am S-Bahnhof Olympiastadion zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern und einer sechsköpfigen Jugendgruppe.

Gegen 17:55 Uhr gerieten auf dem Bahnsteig zwei Deutsche im Alter von 48 und 51 Jahren in einen verbalen Streit mit einer Gruppe Jugendlicher. Im weiteren Verlauf schlugen die fünf deutschen Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren und der 17-jährige Syrer gemeinschaftlich auf die beiden älteren Männer ein. Diese griffen daraufhin den 18-Jährigen aus der Gruppe gemeinschaftlich an und schlugen auf ihn ein. Verletzt wurde dabei niemand.

Bundespolizisten leiteten gegen alle Beteiligten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Die Beamten setzten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin