PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

18.09.2018 – 12:37

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten bei Festnahme angegriffen

Berlin-Mitte (ots)

Bei der Festnahme einer 31-jährigen Frau am späten Montagabend wurden Bundespolizisten am Bahnhof Friedrichstraße von einem Unbeteiligten angegriffen.

Gegen 23:15 Uhr zerstörte eine 31-jährige Deutsche eine Fensterscheibe des Bahnhofsgebäudes. Als ein Mitarbeiter der DB Sicherheit sie daraufhin ansprach, bewarf sie ihn unvermittelt mit einer vollen Bierdose. Der 26-Jährige wurde im Brustbereich getroffen und erlitt eine leichte Prellung. Alarmierte Bundespolizisten nahmen die alkoholisierte Angreiferin mit einem Atemalkoholwert von 2,24 Promille vorläufig fest. Ein bis dahin unbeteiligter Mann störte die polizeilichen Maßnahmen. Der 45-Jährige aus Mitte rempelte einen der Beamten mehrfach derart an, dass er gefesselt werden musste. Dabei versuchte sich der ebenfalls alkoholisierte Mann (2,23 Promille) durch Sperren und Wegdrehen aus den Griffen der Beamten zu lösen. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Bundespolizei leitete gegen die 31-Jährige ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung ein. Den 45-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Tatverdächtigen ihren Weg fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Berlin-Mitte
Weitere Storys aus Berlin-Mitte
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin