Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Streit unter Reisenden führt zu Schlägerei

Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots) - Samstagnacht kam es auf dem Bahnhof Ostkreuz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Bahnmitarbeiter mussten die Personen trennen.

Gegen 23 Uhr kam es zu einem Streit zwischen einem 32-jährigen Deutschen und einem 28-jährigen Deutschen sowie dessen 53-jährigen Vater. In Folge dessen trat der 32-Jährige die beiden Männer mit dem Fuß ins Gesicht. Diese hielten daraufhin den Mann fest und schlugen auf diesen ein. Sicherheitsmitarbeiter der Bahn beendeten schließlich die Auseinandersetzung und alarmierten die Bundespolizei. Die drei Beteiligten erlitten Prellungen, Schwellungen und Schürfwunden, lehnten jedoch eine ärztliche Versorgung vor Ort ab.

Die Bundespolizisten leiteten gegen alle Tatbeteiligten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: