Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann zeigt Zivilcourage und stellt sich schützend vor Fahrgäste

Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots) - Donnerstagfrüh pöbelte ein 30-Jähriger Reisende in einer S-Bahn der Linie 5 an. Ein Mann stellte sich dem Täter entgegen, bis ihn hinzugerufene Bundespolizisten festnahmen.

Gegen neun Uhr pöbelte der 30-jährige Deutsche Fahrgäste in einer S-Bahn der Linie S5 zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Warschauer Straße an. Ein 51-jähriger Deutscher bemerkte das lautstarke Treiben und stellte sich schützend zwischen den Mann und die Reisenden. Daraufhin bedrohte ihn der 30-Jährige und versuchte den 51-Jährigen mit der Faust zu schlagen. Dem konnte der Mann ausweichen. Am Bahnhof Jannowitzbrücke nahmen hinzugerufene Bundespolizisten den Mann schließlich fest.

Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann mit zur Dienststelle und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und versuchter Körperverletzung ein. Der Angreifer hatte einen Atemalkoholwert von 2,35 Promille.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: