Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Trier

29.03.2019 – 16:41

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Gelungener Girls' Day 2019 von Zoll und Bundespolizei am Flughafen Hahn

BPOL-TR: Gelungener Girls' Day 2019 von Zoll und Bundespolizei am Flughafen Hahn
  • Bild-Infos
  • Download

Hahn (ots)

Gestern war es wieder so weit: 18 hoch motivierte junge Damen informierten sich beim Girls' Day 2019 am Flughafen Hahn über die Aufgaben des Zolls und der Bundespolizei. Dieser alljährlich bundesweit stattfindende Aktionstag bietet Behörden und Unternehmen die Gelegenheit, den Mädchen einen ersten Eindruck in nicht ganz frauentypische Berufe zu geben, um zukünftig den Anteil weiblicher Beschäftigter zu erhöhen. Ganz in diesem Sinne stellten Zoll und Bundespolizei ein gemeinsames abwechslungsreiches Programm zusammen und gewährten den Teilnehmerinnen erste Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsfelder beider Behörden. Die Mehrzahl der Schülerinnen nutzte am frühen Morgen den von Trier zum Flughafen Hahn angebotenen Shuttle- Service der Bundespolizeiinspektion Trier. Nach kurzer Begrüßung der Teilnehmerinnen vor dem General Aviation Terminal (GAT) schwebte auch schon der Polizeihubschrauber der Fliegerstaffel St. Augustin ein. Dass die Sicherheit auf einem Flughafen erste Priorität besitzt, wurde den Mädchen gleich bewusst, als sie, um auf das Vorfeld des GAT zum Helikopter zu gelangen, der vorgeschriebenen Personen und Gepäckkontrolle unterzogen wurden. Die zwei Piloten der Fliegerstaffel St. Augustin (PHK Stefan Kurz und POK Sebastian John) stellten ihr Fluggerät vor und beantworteten sämtliche Fragen zum Aufgabenfeld eines Piloten bzw. einer Pilotin bei der Bundespolizei. Bevor sich die Crew wieder in die Luft erhob um zum nächsten Girls' Day- Termin nach Bexbach zu fliegen, verteilten sie noch kleine Mitbringsel und stellten sich für ein Gruppenfoto zur Verfügung. Im Anschluss folgte die Vorstellung zweier Diensthunde vom Zoll. Der Zollhundetrainer Walter Müller moderierte den aufmerksam zuhörenden Mädchen die Trainingsmethoden der Diensthundeausbildung, während zwei erfahrene Diensthundeführerinnen mit ihren Hunden "Kobra" und "Guido" eine Gehorsamsübung, sowie das Auffinden von Betäubungsmitteln in einem Kraftfahrzeug demonstrierten. Das weitere Programm folgte in den Räumlichkeiten des Zolls. Die beiden Behörden stellten nun den Teilnehmerinnen mit Vortrag, Präsentation und Videoclip ihre verschiedenen Zuständigkeiten und Aufgaben vor. Nach diesem theoretischen Teil ging es nach kurzer Mittagspause mit Gruppenarbeit weiter. Jeweils sechs Mädchen wurden im Wechsel auf drei verschiedene Stationen verteilt und lernten hier verschiedene Führungs- und Einsatzmittel, wie z.B. das ScanMobil des Zolls näher kennen. PHM' in Leste wies ihre Gruppe erfolgreich in den Bereich von Urkunden ein. Nach kürzester Zeit stellten die Schülerinnen an den verausgabten Dokumenten Fälschungsmerkmale oder Verfälschungen fest. Eine weitere Station führte die Schülerinnen direkt in den Flughafen Hahn: Hier gab es Einblicke in die Kontrollbox, die man als Reisender sonst nur, von vorne durch die Sicherheitsscheibe ergattern kann. Besonderen Anklang fand bei den Girls die Erläuterungen des Kollegen Eppelsheim zum Thema: Auffinden von Betäubungsmittel. Die praktische Durchführung eines Drogenschnelltests führte zuweilen zur allgemeinen Erheiterung. Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung versammelten sich alle Teilnehmerinnen erneut im Schulungsraum. Die Schülerinnen zeigten sich mit dem Ablauf ihres Girls' Day 2019 rundum zufrieden. Nach Erhalt der Teilnahmebescheinigungen sowie kleinen Werbepräsenten von Zoll und Bundespolizei traten die 18 jungen Damen ihre Heimreise an. Der Tag wird ihnen noch lange in guter Erinnerung bleiben und hat hoffentlich Lust auf einen Berufseinstieg beim Zoll oder der Bundespolizei gemacht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Bettina Kirsch
Telefon: 0651 43678-1005
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell