Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

28.01.2020 – 14:25

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Drogendeal beobachtet - Bundespolizei nimmt 60-Jährigen am Essener Hauptbahnhof fest

Essen (ots)

Während der Bestreifung des Essener Hauptbahnhofs beobachteten Bundespolizisten einen Drogendeal. Bei einem 60-jährigen Essener stellten sie kurz darauf 26 Verkaufseinheiten Haschisch und 18 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Medikamentes sicher.

Gegen 12 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Essener Hauptbahnhof. Am Südausgang beobachteten sie, wie zwei Männer etwas austauschten und beim Anblick der Streife die Örtlichkeit auffällig schnell verlassen wollten.

Bei der Kontrolle des 60-Jährigen stellte sich dann auch heraus, warum dieser schnellstmöglich "Reißaus" nehmen wollte. In einem Geheimfach seines Rucksacks wurden 26 Konsumeinheiten (30 Gramm) Haschisch sichergestellt. Bei der Durchsuchung des Esseners wurden dann noch 18 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Medikamentes sichergestellt.

Gegen den wegen Drogendelikten polizeibekannten Mann leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Drogenhandels ein. Nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden wurde er später wieder verlassen. *ST

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

- Pressestelle -
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Essen
Weitere Meldungen aus Essen