Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

25.11.2019 – 14:46

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Vermisster 14-Jähriger - Fluchtversuch mit Drogen in der Tasche - Bundespolizei nimmt jungen Oberhausener in Gewahrsam

Gelsenkirchen - Oberhausen (ots)

Einen 14-jährigen Jugendlichen überprüften Bundespolizisten am Sonntagabend (24. November) im Gelsenkirchener Hauptbahnhof. Dieser flüchtete während der Kontrolle. Dazu hatte er auch allen Grund. In seiner Tasche wurde Drogen sichergestellt. Dazu war er als vermisste Person zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben.

Gegen 20:15 Uhr erreichte der 14-Jährige mit einer S-Bahn den Gelsenkirchener Hauptbahnhof. Auf Grund seines jugendlichen Aussehens überprüfte eine Streife der Bundespolizei den Oberhausener. Dieser flüchtete sofort und konnte kurz darauf, unter erheblicher Gegenwehr, festgenommen werden.

Bei seiner Überprüfung wurden mehrere Konsumeinheiten Marihuana sichergesellt. Zudem stellte sich heraus, dass er von der Gelsenkirchener Polizei, als vermisste Person, zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war.

Die Drogen wurden sichergestellt und der 14-Jährige wurde nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden in eine Jugendschutzeinrichtung in Gelsenkirchen eingeliefert.

Gegen den Oberhausener wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund


- Pressestelle -
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin