Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

22.05.2019 – 10:45

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt alkoholisierte Verkehrsrowdys vorläufig fest

Aachen (ots)

Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei zwei Verkehrsrowdys vorläufig festgenommen.

Drei Beamte befanden sich am frühen Morgen auf Streifenfahrt vom Aachener Hauptbahnhof in Richtung Bahnhof Rothe-Erde, als ihnen auf der Oppenhoffallee ein Motorollerfahrer auf der falschen Seite entgegenkam. Sie bremsten ihr Fahrzeug ab und warnten den entgegenkommenden Motorollerfahrer mit ihrem Blaulicht und versuchten ihn anzuhalten. Dabei bemerkten sie, dass auch ein Sozius mit auf dem Roller saß. Der Rollerfahrer missachteten die Anhaltezeichen der Beamten und versuchte zwischen Bordsteinkante sowie Streifenwagen vorbeizufahren. Dabei touchierte er den Streifenwagen und stürzte mit seinem Mitfahrer. Beide standen sofort wieder auf und versuchten ihr Glück in der Flucht. Die drei Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten sie kurze Zeit später stellen. Dabei leisteten die beiden Männer Widerstand gegen die Maßnahmen der Beamten. Es wurde zuständigkeitshalber ein Streifenwagen der Landespolizei hinzugerufen. Diese konnten bei beiden Männern eine starke Alkoholisierung mittels eines Atemalkoholtestgerätes feststellen. Auch bei der Durchsuchung nach Identitätsdokumenten wurden die Beamten fündig und beschlagnahmten eine kleinere Menge an Betäubungsmitteln. Einer der Männer ließ es sich dabei nicht nehmen, die Beamten zu beleidigen.

Im Anschluss wurden sie zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben, die die weiteren Maßnahmen übernommen hat. Für die Männer wird ihr Verhalten noch weitreichende Konsequenzen haben. Sie werden sich u.a. wegen der verschiedenen Verkehrsdelikte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung, Beleidigung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell