Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

18.02.2019 – 10:44

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Graffititäter auf frischer Tat erwischt: Bundespolizei leitet Ermittlungsverfahren ein

BPOL NRW: Graffititäter auf frischer Tat erwischt: Bundespolizei leitet Ermittlungsverfahren ein
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Am 15.02.2019 gegen 14:00 Uhr nahm die Bundespolizei einen Graffititäter im S-Bahnwerk in der Longericher Straße in Köln fest.

Freitagnachmittag fielen Mitarbeitern der Deutschen Bahn AG zwei Männer ins Auge, die sich auf dem Bahngelände vor einer frisch besprühten S-Bahn aufhielten. Ein 29-jähriger Mann hielt eine Spraydose in der Hand, die er fallen ließ, als er die Mitarbeiter sah. Der Mann wurde bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten, der andere lief davon.

Die Bundespolizei nahm den Duisburger vorläufig fest. Auf der Dienststelle am Kölner Hauptbahnhof wurde der Graffititäter erkennungsdienstlich behandelt. Die Beamten stellten 30 Spraydosen, eine Kamera und diverse weitere Gegenstände als Beweismittel sicher.

Aufgrund fehlender Haftgründe, wurde der 29-Jährige nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen entlassen. Nach dem zweiten Tatverdächtigen wird noch gefahndet.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen "Sachbeschädigung" ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell