Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

08.01.2019 – 13:10

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt -2- Schleuser am Grenzübergang Klein-Lichtenbusch fest und stellt -31- Personen ohne Ausweispapiere in den letzten 4 Tagen

Aachen (ots)

In den letzten 4 Tagen hat die Bundespolizei im Raum Aachen 31 Personen ohne Ausweispapiere und zwei Schleuser vorläufig festgenommen. Die Personen waren zuvor ohne ausreichende Ausweispapiere mit Regional- oder Fernreisezügen, PKW oder mit dem Bus nach Deutschland eingereist. Unter den festgenommenen Personen befanden sich auch 2 Schleuser, die mehreren Personen verholfen hatten, die Deutsch-Belgische Grenze in Klein-Lichtenbusch ohne ausreichende Ausweispapiere zu passieren. Einer der Schleuser wurden dem Haftrichter vorgeführt. Dieser entließ ihn unter erheblichen Auflagen. Darunter war die Auflage, Deutschland während der Laufzeit des Verfahrens, nicht verlassen zu dürfen. Bei einer unerlaubt eingereisten Person wurde zudem noch eine nicht unerhebliche Menge Rauschgift gefunden. Dabei handelte es sich um knapp 115 Gramm Haschisch, welches beschlagnahmt wurde. Gegen den Betreffenden wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Einige der unerlaubt Eingereisten waren bereits in Deutschland erfasst. Sie erhielten die Auflage, sich beim zuständigen Ausländeramt zu melden. Die anderen Personen äußerten ein Schutzersuchen und wurden an die zuständige Aufnahmeeinrichtung weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung