Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

21.12.2018 – 10:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 65-Jähriger Mann im Hbf. Hamm aus Aufzug gestoßen - Die Bundespolizei bittet Tatzeugen sich zu melden.

Hamm (ots)

Bereits am Dienstag, 18. Dezember 2018, gegen 18.45 Uhr kam es im Hbf. Hamm zu einem Körperverletzungsdelikt bei der ein 65-jähriger Mann am Kopf verletzt wurde.

Die Tat ereignete sich am Personenfahrstuhl auf Bahnsteig 1-2, als der 65-Jährige diesen betreten wollte. Im Fahrstuhl befanden sich zu dem Zeitpunkt eine Familie, die Ihm den Zutritt zum Fahrstuhl verwehrte.

In dem sich daraus entwickelnden Streit wurde der 65-Jährige aus dem Fahrstuhl gestoßen und stürzte mit dem Kopf auf den Bahnsteig. Hierbei zog sich der 65-Jährige eine blutende Kopfverletzung zu.

Die Familie ließ den Mann auf dem Bahnsteig zurück und entfernte sich in Richtung Hammer Innenstadt.

Die Kopfverletzung erforderte, dass der 65-Jährige mit einem Rettungswagen ins nächstliegenden Krankenhaus gebracht werden musste.

Seitens der Bundespolizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Unterlassene Hilfeleistung eingeleitet.

Zur Sicherung des Ermittlungsverfahrens werden nun Tatzeugen gebeten, sich unter folgenden Rufnummern zu melden:

   - 0251 97437 0 (Bundespolizei Münster) 

oder

   - 0800 6 888 000 (kostenfreie Hotline der Bundespolizei) 

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 251 / 97437 -104
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung