Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; 28-Jähriger Marokkaner am Bahnhof Dülken verhaftet

Foto Bundespolizei
Foto Bundespolizei

Kleve - Kempen - Viersen (ots) - Am Mittwochabend, 28. November 2018 um 20:40 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei in einer Regionalbahn am Bahnhof in Dülken einen 28-Jährigen Marokkaner auf der Fahrt von Hamm nach Venlo. Die Personalienüberprüfung des Mannes ergab, dass die Staatsanwaltschaft in Mühlhausen den Reisenden mit einem Haftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen suchte. Hiernach musste der Gesuchte noch eine 80-tägige Haftstrafe verbüßen. Darüber hinaus liegt ein Vollstreckungshaftbefehl zur Ausweisung/Abschiebung des Landratsamtes Unstrut-Hainich Kreis gegen den Mann vor. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wird der Marokkaner am heutigen Morgen in das Gefängnis in Willich gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: