Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

24.09.2018 – 13:51

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Nach Raub auf Windthorststraße/Ecke Achtermannstraße Bundespolizei und Landespolizei Münster stellen gemeinsam Tatverdäch-tigen Algerier

Münster (ots)

Einen schnellen, gemeinsamen Fahndungserfolg konnten Bundespolizei Münster und Landespolizei des Polizeipräsidiums Münster am Sonntag-morgen, 23.09.18 vermelden.

Gegen 06.00 Uhr trafen Polizeibeamte der Bundespolizei Münster vor dem Bahnhof Münster Hbf einen erheblich im Gesicht blutenden und verletzten 26-jährigen Warendorfer an. Dieser gab an, kurz zuvor auf der Windthorststraße, zu Boden gerissen, geschlagen, getreten und seines Handys beraubt worden zu sein. Polizeibeamte der Landes- und Bundespolizei konnten nach Zeugenaussagen kurze Zeit später einen 30-jährigen algerischen Staatsangehörigen aus Schöppingen in Nähe des Parkhaus "Engelenschanze" festnehmen.

Auf der Wache der Bundespolizei erkannte der Warendorfer seinen Peiniger wieder.

Anschließend randalierte der Algerier in der Zelle der Bundespolizei Münster so erheblich, dass diese bis zu einer Grundreinigung gesperrt bleibt. Der alkoholisierte und immer noch renitente Algerier konnte nur mittels einer "Spuckschutzhaube" in das Polizeigewahrsam beim Polizeipräsidium Münster gebracht werden.

Der 26-jährige Warendorfer wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr Münster notfallmedizinisch versorgt.

Gegen den Algerier wird nun wegen Raub ermittelt. Das Handy des Geschädigten bleibt verschwunden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
PHK Jürgen Gerdes
Telefon: +49 (0) 251 / 97437 -103
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell