Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Frauen am Dortmunder Hauptbahnhof belästigt, Bundespolizei stellt Täter

Dortmund (ots) - Zwei 19-jährige Frauen wurden am frühen Samstagmorgen (7. Juli) im Dortmunder Hauptbahnhof von Männern belästigt. Bundespolizisten konnten Täter nach kurzer Flucht stellen.

Im Bereich der Dortmunder Innenstadt lernten zwei 19-jährige deutsche Staatsangehörige drei Männer (18, 18, 19) kennen. Die tadschikischen Staatsangehörigen begleiteten die Frauen im Anschluss zum Dortmunder Hauptbahnhof. Am Gleis angekommen, versuchte dann ein 18-Jähriger die Frauen zu küssen und anzüglich am Körper zu berühren. Des Weiteren beleidigte er die Frauen verbal unsittlich. Trotz mehrfacher Aufforderungen der Frauen unterließ der 18-Jährige seine Handlungen nicht und soll dabei von den zwei weiteren Begleitern vor anderen Reisenden abgeschirmt worden sein. Die 19-Jährigen begaben sich daraufhin zur Wache der Bundespolizei. Zunächst folgten die drei Männer den Frauen, ergriffen aber die Flucht als sie bemerkten, wohin diese gingen. Bundespolizisten konnten sie jedoch verfolgen und kurz darauf stellen.

Gegen die Männer wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: