Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

24.06.2018 – 13:15

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Exhibitionistische Handlungen auf der S6

Düsseldorf (ots)

Ein Afghane (16) onanierte am Freitag (22. Juni) um 00.30 Uhr in der S-Bahn der Linie 6 auf Höhe des Haltepunktes Langenfeld. Eine Deutsche (21) meldete den Vorfall und der Jugendliche konnte festgehalten werden. Bundespolizisten nahmen den Tatverdächtigen mit zur Dienststelle.

Der 16-Jährige saß der 21-jährigen Düsseldorferin im Zug gegenüber, als er plötzlich sein Geschlechtsteil aus der Hose holte und an diesem manipulierte. Die junge Frau entfernte sich vom Tatverdächtigen und sprach mitfahrende Mitarbeiter der DB Sicherheit an. Diese hielten den jungen Mann bis zum Eintreffen der informierten Bundespolizei fest. Die Geschädigte hinterließ ihre Personalien, gab bekannt eine Strafanzeige erstatten zu wollen und setzte anschließend ihren Weg fort.

Der Tatverdächtige wurde zur Dienststelle gebracht und identifiziert. Von ihm wurden Fingerabdrücke genommen und Lichtbilder gefertigt. Ein Strafverfahren wegen der exhibitionistischen Handlung wurde gegen den 16-Jährigen eingeleitet. Die Betreuerin einer Wohngruppe, in der er untergebracht ist, nahm ihn entgegen. Eine Videosicherung wurde zur Auswertung veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung