Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

04.06.2018 – 15:10

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizisten beobachten "Grabscher"; Festnahme

BPOL NRW: Bundespolizisten beobachten "Grabscher"; Festnahme
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Freitagnachmittag beobachteten zwei Bundespolizisten während ihres Streifengangs durch den Kölner Hauptbahnhof einen Mann, der einer Frau an die Brust griff und flüchtete. Die Polizisten nahmen den 36 Jährigen vorläufig fest.

Am Ausgang zum Breslauer Platz sahen die Beamten einen Mann, der an einer Gruppe Frauen vorbeiging und dabei einer jungen Frau ungeniert an ihre Brust fasste. Unverzüglich nahmen die Bundespolizisten den Rumänen fest. Die 19-jährige Kölnerin erstattete Strafanzeige wegen sexueller Belästigung. Bei seiner Vernehmung bestritt er die Tat. Die Bundespolizei führte eine Videoauswertung durch, worauf die Tat nochmal eindeutig zu sehen war. Bereits am Wochenende wurde der Straftäter dem Haftrichter vorgeführt und blieb in Haft. In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei daraufhin, wie wichtig es ist, umgehend Anzeige zu erstatten, damit die Tatverdächtigen zweifelsfrei (z.B. durch Zeugen oder Videoauswertung) identifiziert werden können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell