Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

14.09.2019 – 08:47

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Landkreis Cloppenburg für das Wochenende 13.09.-14.09.2019

Cloppenburg/Vechta (ots)

Garthe - Diebstahl

In der Zeit von Mittwoch 11.09. 18:00 Uhr bis Donnerstag 12.09. 15:00 Uhr wurde ein PKW-Anhänger vom Grundstück einer Firma an der Straße Im Egterholz in Emstek entwendet. Der Anhänger war mit Zubehör für einen Maishäcksler beladen. Den Schaden beziffert die Polizei auf ca. 8000 Euro.

Essen - Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Zulassung

Ohne Führerschein und Zulassung war ein 55-jähriger Essener am Freitag gegen 08:05 Uhr auf der Wulfenauer Straße in Essen mit einem Renault Megane unterwegs. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann bereits länger als ein halbes Jahr in Deutschland lebt und hier einen festen Wohnsitz hat. Daher hätte er seine bulgarische Fahrerlaubnis auf eine deutsche umschreiben lassen müssen. Ebenso hätte er sein Fahrzeug in Deutschland ummelden müssen. Da dies beides nicht erfolgte, wurden zwei Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Löningen - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitagabend gegen 19:40 Uhr befuhr ein 18-jähriger Löninger mit seinem Kleinkraftrad auf der Meerdorfer Straße unter anderem im Bereich der Schützenhalle in Löningen. Da der Mann für die Maschine keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Cloppenburg - Fahren unter BtM-Einfluss

Am Freitag gegen 14:40 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei in Cloppenburg einen 30-jährigen Cloppenburger, der mit seinem PKW die Carl-Zeiss-Straße befuhr. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fährt, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, eine Blutprobe bei dem Mann entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Garrel - Verkehrsunfallflucht 1

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag gegen 11:35 Uhr auf der Landesstraße 847 zwischen Garrel und Varrelbusch Höhe Falkenberg in der dortigen Linkskurve. Ein 37-Jähriger aus Lähden befuhr mit seinem Skoda die Garreler Straße in Richtung Varrelbusch. In der Kurve kam ihm vermutlich ein Opel entgegen, welcher auf die Gegenfahrbahn geriet. Um einen Unfall zu vermeiden, wich der Lähdener nach rechts aus und überfuhr dabei mehrere Leitpfosten und Verkehrszeichen. Dabei entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 9000 Euro. Der Opel-Fahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls, welche sich unter Telefon 04471/18600 melden können.

Cappeln Verkehrsunfallflucht 2

Am Freitag gegen 17:55 Uhr kam es zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht - diesmal in Cappeln. Ein 34-Jähriger aus Cappeln befuhr mit seinem VW Polo die Tenstedter Straße in Richtung Schwichteler. An der Kreuzung zur Straße Im Siehenfelde wurde dem 34-Jährigen durch einen anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt genommen. Aufgrund dessen wich der Polo-Fahrer aus, konnte eine seitliche Berührung mit dem anderen Fahrzeug jedoch nicht verhindern. Der Verursacher setzte im Anschluss seine Fahrt unvermindert fort. Der Schaden an dem Polo wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Auch hier sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können.

Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht 3

Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte am Freitag zwischen 18:45 Uhr und 19:30 Uhr eine auf dem Parkplatz des Postamtes in Cloppenburg geparkte Mercedes E-Klasse. Der Schaden an dem Wagen wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Auch in diesem Fall entfernte sich der Verursacher, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, sodass die Polizei auch hier nach Zeugen sucht.

Cloppenburg - Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Am Freitag gegen 23:30 Uhr befuhr ein 48-jähriger Cloppenburger mit seinem Fahrrad den Industriezubringer in Cloppenburg. Höhe Hausnummer 17 stieß der Mann gegen einen geparkten PKW. Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 0,93 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Den Schaden durch den Unfall beziffert die Polizei mit ca. 1500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Bahnhofstraße 62
49661 Cloppenburg
04471/1860-112

Wilke, PHK - Dienstschichtleiter im Einsatz- und Streifendienst

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell